Campingkocher

Gaskocher fürs Auto

 

Zur Basisaustattung eines Campers gehört ein Kocher. In Fahrzeug fest eingebaute hat man den Vorteil, dass auch Kochutensilien in der Nähe verstaut sind und gleich losgelegt werden kann. Der Vorteil eines mobilen Kochers ist, dass man auch außerhalb des Fahrzeugs kochen kann. Das bietet sich sowieso dann an, wenn man nicht nur Wasser abkocht, sondern Gerüche entstehen. Eine Zwischenlösung ist, wenn der mobile Kocher seinen festen Platz im Fahrzeug hat und so platziert ist, dass man im Fahrzeug oder bei geöffneter Heckklappe kochen kann. Möchte man außerhalb des Autos kochen, kann er aber auch entnommen werden und beispielsweise auf dem Campingtisch als Kocher dienen. Der Standardkocher dafür sieht in etwa so aus (Anklicken für mehr Informationen):

Obwohl er recht günstig ist (unter 20 EUR ohne Dosen), ist diese Konstruktion ein Standard, der in vielen kommerziellen Ausbaupaketen angeboten wird. Dieser Kocher ist auch bei vielen Fernfahrern beliebt.

Passende Gaskartuschen sind auf vielen Autohöfen und Baumärkten zu erhalten, oder natürlich bei Amazon:

 

Mit einem Grillaufsatz kann man diesen Kocher auch ohne großen Aufwand zu einem kleinen Grill oder Toaster umwandeln. Diese Version ist besser als die gewölbten, weil bei denen die Bratwürstchen tendieren, an den Rand zu rollen. Auch ein spezieller Toaster ist erhältlich:

 


Campingshop-24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.